Segelfluggruppe Bad Ragaz

Interner Wettbewerb


Wir haben uns entschieden, den Wettbewerb neu über die sogenannte Destination-Wertung des OLC auszuwerten. Die Destination-Wertung verfolgt die gleichen Ziele und ist grundsätzlich vergleichbar mit unserem alten Wettbewerbsreglement (Gewichtung der Flüge ab Bad Ragaz und Förderung der Streckenflug-Einsteiger). Neu ist, daß es nun keinen Jungpiloten-Bonus in den ersten 2 bzw. 4 Jahren nach der Prüfung gibt. Stattdessen gibt es einen Bonus, abhängig von der bisherigen Bestleistung des Piloten. Zum Beispiel erhält ein Pilot, der noch nie 300km weit geflogen ist für seine Flüge einen Punkte-Bonus von 200%. Hat er zum Beispiel die 700km-Marke schon geknackt, gibt es noch einen Bonus von 140%.

Achtung bei Doppelsitzerflügen:
Wenn Du als Einsteiger einen weiten Flug zusammen mit einem erfahrenen Piloten gemacht hast, sollte der Flug besser der erfahrene Pilot unter seinem Namen einreichen. Sonst wird Dein Bonus (für künftige Flüge) entsprechend dem langen Flug reduziert. Und das, obwohl Dir eigentlich von der Erfahrung her, doch noch der größere Bonus zustehen würde.  Das aktualisierte Reglement, unter anderem auch mit den verschiedenen Abstufungen zum Pilotenfaktor und genaue Regelung der Doppelsitzer-Flüge, findet ihr in der
Memberzone im SGBR-Ordner.

Der OLC hat neben seinem eigentlichen Zweck als Wettbewerbs-Plattform noch einen weiteren Nutzen für die Gemeinde der Segelflieger: Die große Sammlung an aufgezeichneten Flügen kann, wenn es z.B. um Luftraumdiskussionen geht, sehr gut unseren Bedarf an eben diesem Luftraum aufzeigen. Also, gebt möglichst alle eure Flüge im OLC ein (
www.onlinecontest.org). Sie zählen dann automatisch auch für unseren internen Wettbewerb. Die Sieger werden übrigens wie bis anhin gekürt – es gibt einen Preis für den Gesamtsieger, für den weitesten Flug und für den besten Jungpiloten (bis und mit 4. Saison nach der Prüfung).